Aktivitäten der Morsumer Kulturfreunde e.V.

Herzlich willkommen bei den Morsumer Kulturfreunden!

  Seit der Gründung im Jahr 1990 bereichert unser Verein das Dorfleben in vielfältiger Art und Weise, wovon Einwohner und Urlauber gleichermaßen profitieren. Von Konzerten bis hin zu Lesungen, von Märkten bis zur Ortsverschönerung wurden und werden zahlreiche Veranstaltungen und Projekte von uns umgesetzt. 
In den Menüpunkten erfahren Sie mehr über uns und unser Engagement, sowie die Termine für die kommenden Veranstaltungen, bei denen wir auch Sie gerne begrüßen würden!

 

Wir freuen uns auf Sie

Die Morsumer Kulturfreunde

Ein gedrucktes Dankeschön: ″Morsumer Geschichte(n)″


Für das Jahr 2020 hatte der Verein der Morsumer Kulturfreunde wieder einen bunten Strauß an Veranstaltungen arrangiert Doch dann kam ″Corona″ und damit alles anders. Prävention und Achtsamkeit sind die entscheidenden Tribute – daher mussten zunächst alle Veranstaltungen für 2020 abgesagt werden.

 

 

 Weiterlesen mit Klick auf das Bild

 

 

 

 

Leider fallen alle geplanten Musikveranstaltungen und Märkte bis 31.12. 2020 aus.

Unsere ausgefallene Mitgliederversammlung wollen wir noch in diesem Jahr durchführen:

 

 

Samstag, 24. Oktober 2020 – 19 Uhr im Muasem Hüs

Neues Mobiliar für Morsumer Kurpark

Schon seit geraumer Zeit drängt der Verein der Morsumer Kulturfreunde auf die Umgestaltung des wenig attraktiven Kurparks hinter dem Muasem Hüs, Nun ist quasi der inoffizielle Startschuss gefallen: Im Park wurden zwei komfortable Bank-Tisch-Kombinationen aufgestellt, die durch eine großzügige Spende ermöglicht wurden.

 

 Weiterlesen mit Klick auf das Bild

Gemeinsame Hilfsaktion in Zeiten von Corona

 

 

Vereint gegen die sozialen Auswirkungen der Corona-Krise; Die Evangelische Kirchengemeinde, die Morsumer Kulturfreunde mit ihrem Vereinsverbund ″13 in einem Boot″ und der Ortsbeirat Morsum haben die Hilfsaktion ″Wir für Morsum″ ins Leben gerufen. ″Damit wollen wir insbesondere älteren Mitbürgern, aber auch anderweitig Betroffenen hilfreich zur Seite stehen: Auf Wunsch werden zum Beispiel Einkäufe erledigt oder Hunde ausgeführt, aber auch Kontakte zu Behörden vermittelt″, unterstreicht Pastorin Dr. Christiane Eilrich.

 

 

 

″Wir sind stolz auf unsere Dorfgemeinschaft, die auch schon vor der Corona-Krise sehr gut funktioniert hat. Nun wollen wir dieses Füreinander-Dasein umso mehr unter Beweis stellen″, betont Maren Ehmke. Die Vorsitzende der Morsumer Kulturfreunde erkennt in dieser rein auf das Dorf bezogenen Hilfsaktion einen klaren Vorteil: ″Jede Bürgerin, jeder Bürger hat in irgendeiner Form Berührungspunkte mit einer oder mehreren der drei Institutionen. Dies ist gerade für die älteren Mitbürger wichtig, die persönliche statt anonyme Kontakte wünschen.″

 

 

 

Ihren nachdrücklichen Dank sprechen die Organisatoren dem Pool von Helfern, die sich gemeldet haben, ebenso aus wie Morsumer Schülern, die Infozettel in alle Briefkästen werfen; zudem wird im Ort mit Plakaten auf die Hilfsaktion hingewiesen. Wer einer Unterstützung bedarf, kann sich gerne unter den Rufnummern 0160-3046297 oder 890225 melden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Bücherstube im Muasem Hüs ist wie folgt geöffnet:

 

Die Bücherei im Morsumer Zimmer ist während der Öffnungszeiten der Gastronomie (Ruhetag Dienstag) zugänglich.

Zusätzlich mit persönlicher Beratung, auch auf friesisch: Montags 15 bis 17 Uhr.