Wir über uns

 

Die Morsumer Kulturfreunde sind mit mittlerweile mehr als 300 einheimischen und auswärtigen Mitgliedern der größte Verein in unserem Ort. Wir sind stark in Morsum verwurzelt und wollen zu einer funktionierenden, lebendigen Dorfgemeinschaft beitragen. Die eigentliche Arbeit liegt bei dem Vorstand und seinen Ausschüssen. Sie treffen sich mindestens einmal monatlich und organisieren die Veranstaltungen und sorgen mit vielen fleißigen Helfern für die Umsetzung. Kreativ, innovativ und flexibel – so hat sich der Verein bei seiner Gründung präsentiert. So ist es auch heute und soll es bleiben.

 

Allein mit ehrenamtlichem Engagement wurden vom Verein bis heute zahllose Veranstaltungen und Projekte realisiert:

 

Viel Arbeit bescherten über mehrere Jahre hinweg etwa die „Morsumer Markttage“. Mit einem großen Festzelt, NDR- und RSH-Programm, Jahrmarkt, Oldtimer-Show und vielen Ständen stellten sie ein Highlight im Sylter Veranstaltungsprogramm dar.

 

Taktvolle Abende: Die verschiedensten Musikrichtungen waren im Muasem Hüs zu hören. Besondere Erwähnung verdienen dabei die Veranstaltungen „Oper auf dem Dorf“ und die „Russischen Abende“; diese hochkarätigen Darbietungen fanden regen Zuspruch.

 

Auch viele Lesungen lockten das Publikum nach Morsum. Hier gaben sich populäre Schriftsteller wie Christian Graf von Krockow und Professor Arnulf Baring ebenso ein Stelldichein wie die bekannten Sylter Autoren Hinrich Matthiesen und Dr. Manfred Wedemeyer.

 

Ob die Aufstellung eines Eisboots als Blickfang am Ortseingang oder die Einrichtung einer Bücherei im Muasem Hüs, ob der Markt „Goldener Oktober“ oder Veranstaltungen für Kinder, ob Weihnachtsmarkt oder Ausstellungen – die Liste der Aktivitäten ist sehr lang.

 

Auch die Ortsgestaltung lag den Morsumer Kulturfreunden immer wieder am Herzen. Erfolgreich konnten diverse Projekte umgesetzt werden, die das Dorf verschönerten. Dazu zählten etwa die Überdachung einer Telefonzelle mit einem Reetdach,  der Bau eines Ziehbrunnens, die Obstbaumanpflanzung an der damaligen  Grundschule oder aber die Anbringung von leuchtenden Weihnachtssternen an den Straßen, um nur einige Beispiele zu nennen.

 

Auch anderweitig sind die Morsum Kulturfreunde still und heimlich aktiv. So unterstützen sie etwa seit Jahren den Morsumer Ortsbeirat. Ein wichtiger Aspekt ist in diesem Kontext auch die gute Zusammenarbeit mit dem „Charlottenhof“ in Klanxbüll, dem TSV Morsum, der Naturschutzgemeinschaft Sylt, der Söl'ring Foriining, dem Kulturkreis Archsum und dem Dorfverein Tinnum.

 

Alle in einem Boot: 2004 haben die Morsumer Kulturfreunde im Namen von 13 örtlichen Vereinen und Verbänden einen Mietvertrag für das Morsumer Zimmer im Muasem Hüs abgeschlossen. Seitdem können alle beteiligten Vereine den Raum kostenfrei nutzen. Unter dem Motto „13 in einem Boot“ ist der Raum so zu einem beliebten Treffpunkt geworden.